Telefon Restaurant:+49 (0) 7570 440

 

Telefon Ferienwohnung: +49 (0) 7777 89 09 060

Foto: Campus Galli

Foto: Thomas Rau

Foto: Thomas Rau

Foto: Thomas Rau

Campus Galli (6km entfernt)

 

Auf der Klosterbaustelle “Campus Galli” entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter: Handwerker und Ehrenamtliche schaffen mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts ein Kloster auf Grundlage des St.Galler Klosterplans.

Dieser Plan ist weltberühmt, gezeichnet wurde er vor 1200 Jahren nicht weit entfernt, auf der Insel Reichenau. Hier bei Meßkirch erwacht nun ein Stück Geschichte zum Leben: ohne Maschinen, ohne modernes Werkzeug.

Es werden Holzbalken mit Äxten behauen und aus der Schmiede ertönt der klingende Ton des Amboss. Alles muss von Hand gemacht werden, alles ist mühsamer, geht langsamer als heutzutage, ist vielleicht aber auch erfüllender und befriedigender. Erleben Sie das Mittelalter hautnah!

 

Campus Galli, Karolingische Klosterstadt e.V
Hauptstraße 25-27
88605 Meßkirch

 

https://www.campus-galli.de

 

Amalienfelsen & Teufelsbrücke (12km entfernt)

 

Folgt man den Schildern am Fürstlichen Park bei Inzigkofen in Richtung „Amalienfelsen“, so gelangt man bereits nach wenigen Minuten ans Ufer der Donau. Lässt man von dort den Blick schweifen, taucht unverhofft der 28,6 Meter hohe Felsen auf, der unverkennbar aus dem Wasser ragt.

Mit großen Eisenlettern sind die Wörter „Andenken an Amalie Zephyrine 1841“ und das Allianzwappen der Fürstenhäuser Hohenzollern-Sigmaringen und Salm-Kyrburg an den Felsen angebracht. Eine Erinnerung an die 1841 verstorbene Fürstin Amalie Zephyrine, die als Gründerin dieses besonderen Ortes gilt. Doch wie so oft: Die Sagenwelt macht diesen Ort zu einem mystischen Platz. Denn laut dieser soll sich die Fürstin vor lauter Liebeskummer auf dem Rücken ihres Schimmels in die Donau gestürzt haben. Bewusst soll sie ihren Lieblingsort gewählt haben, um ihrem Leben ein Ende zu setzen. Ob das tatsächlich stimmt, daran gibt es erhebliche Zweifel.

 

 

Parken am Besten am ehemaligen Kloster (kostenlose Parkplätze)

 

Parkweg, 72514 Inzigkofen

 

Frei zugänglich

 

 

 

Schloss Sigmaringen (18km entfernt)

 

Gastfreundschaft hat auf dem Hohenzollernschloss in Sigmaringen seit jeher Tradition. Seit mehr als 100 Jahren führt das Fürstenhaus von Hohenzollern ein offenes Haus. Erkunden Sie hautnah die Geschichte des Fürstenhauses von Hohenzollern und des Hohenzollernschlosses. Nicht Glanz und Gloria oder Prunk und Pracht machen die Führungen zu einem Stück lebendiger Zeitgeschichte, sondern es sind die Menschen, die hinter den ehrwürdigen Mauern lebten, liebten und träumten. Unsere Schlossführer nehmen Sie mit in die Welt des Adels und bringen Ihnen anschaulich die Geschichte des schwäbischen Fürstengeschlechts, der ehemaligen Burg und Wehranlage und des heutigen Hohenzollernschlosses näher. Besuchen Sie die Waffensammlung in der Waffenhalle, die Themenführungen über das Sigmaringer Hohenzollernschloss oder

nehmen Sie an unseren saisonalen Events teil.

 

 

Hohenzollernschloss Sigmaringen
Karl-Anton-Platz 8
72488 Sigmaringen

 

https://hohenzollern-schloss.de

 

 

 

Foto: Thomas Rau

Wandern Im Donautal z.B. Gutenstein (10km entfernt)

 

Bezaubernde Landschaften erwarten Sie bei uns im Donautal.

Egal ob herausfordernde Wanderung, oder ein entpannter Spaziergang.

Für jeden Anspruch ist etwas dabei.

 

Erkunden Sie z.B. in Gutenstein den Teufelsloch - oder den Kreuzfelsen.

 

Das Donautal ist umrahmt von voreiszeitlichen Felsen, denen anzusehen ist, wie die Natur die Durchbruchstäler des Flusses durch den Weißjura schaffte und wie einst alles von einem Jurameer umspült war.

 

Unterhalb der Ruine Gebrochen Gutenstein befinden sich zwei für den Klettersport freigegebene Felsen: Aussichtsfels und Dreiecksfels  

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Thomas Rau

Affenberg Salem - Tagestour (48km entfernt)

 

Es ist ein ganz besonderes Tiererlebnis für Groß und Klein, denn am Affenberg Salem tummeln sich über 200 putzmuntere Berberaffen, frei, auf einem 20 Hektar großen Waldstück. In Deutschlands schönstem und weitläufigstem Affenfreigehe gibt es keine Gitter oder Gräben, die die Besucher von den Affen trennen. Die Berberaffen leben das ganze Jahr über im Freien und fühlen sich am Affenberg Salem sehr wohl, da die klimatischen Bedingungen am Bodensee der Heimat der Affen sehr ähnlich sind.

 

Da die Berberaffen stark gefährdet sind; bilden die Tiere vom Affenberg eine Art wertvollen Reservebestand. Durch die naturgetreue Haltung der Tiere ist es möglich, deren natürliches Verhalten zu beobachten.

 

Affenberg Salem

Mendlishauser Hof

88682 Salem

 

https://www.affenberg-salem.de/

 

 

 

 

 

 

 

Insel Mainau - Tagestour (68km entfernt)

 

Natur genießen, sich wohlfühlen, entspannen - Die Insel Mainau im Bodensee ist ein Naturerlebnis zu jeder Jahreszeit. Das Frühjahr startet mit rund einer Millionen Tulpen und anderen Frühlingsblumen, hunderte Rhododendren und duftende Rosen versüßen den Sommer, über 11.000 farbenfrohe Dahlien machen den Herbst unvergesslich und in der kalten Jahreszeit verwandelt sich die Blumeninsel in einen magischen Wintergarten. Das beliebte Ausflugsziel lädt ganzjährig die Besucher  ein, den hektischen Alltag zu vergessen und sich bewusst an den Schönheiten und die Ruhe der Natur zu erfreuen.

 

 Neben Natur- und Garteninteressierten sowie Erholungssuchenden kommen auch viele Familien auf die Insel. Kinder können im Mainau-Kinderland spielen und sich austoben, dazu gehören die Abenteuerspielplätze „Zwergendorf“, „Wasserwelt“ und „Blumis Uferwelt“ mit Rutschen, Schaukeln, einem Kletterparcours, Sandkästen mit Baggern, Wasserbereichen, LKW mit Anhänger, Dreirädern und vielem mehr.

 

Mainau GmbH
78465 Insel Mainau

 

https://mainau.de/de/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bodensee - Tagestour (60km entfernt)

 

Besuchen Sie Städte wie z.B. Konstanz, Überlingen, Meersburg, Langenargen, Lindau oder Friedrichshafen und genießen Sie unbeschwerte Stunden am "schwäbischen Meer."

 

Egal ob man mit dem Rad, dem Schiff, dem Auto oder einem Wanderstock unterwegs ist, bei den  „Bodensee-Ausflugs-Klassikern“ sollte man unbedingt Halt machen. Das bekannteste Ausflugsziel auf der deutschen Seeseite ist die Blumeninsel Mainau.

 

Alte Städte, die sich ihren historischen Charakter bewahrt haben,

findet man überall am See.

Der Bodensee ist zu jeder Jahreszeit ein echtes Sehnsuchtsziel. Der See fungiert als Wärmespeicher und sorgt für ein einzigartiges Klima mit milden Wintern und gemäßigten Sommern. Gleichzeitig begünstigt dies den Anbau von Obst,

Wein und Hopfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Thomas Rau