Landgasthof Pension Zur Traube Kreenheinstetten ScanSystems
Zur Traube   
Zimmer   
Freizeit   
Abraham   
Kontakt   
Anfahrt   
Impressum   
Alexander Dempfle,
ScanSystems
Digitalisierung und Webdesign
Susanne Steidle
Abraham a Sancta Clara
  • 02.07.1644 wir Abraham a Sancta Clara als Johann Ulrich Mägerle in Kreenheinstetten geboren.
  • auch: Gautentius Hilarion, Hilarius von Freudberg, Theophilus Mariophilus genannt
  • Besuch der Lateinschule in Meßkirch
  • Besuch des Jesuitengymnasiums in Ingolstadt
  • ab 1659 an der Benediktinerschule in Salzburg
  • 1662 trat er in den Orden der Augustiner-Barfüßer in Mariabrunn bei Wien ein.
  • Theologiestudium in Ferrara
  • 1665 Rückkehr nach Wien, ein Jahr später wurde er zum Priester geweiht.
  • Nach einigen Jahren als Wallfahrtsprediger in Augsburg wurde er 1677 Subprior und erhielt den Titel als kaiserlicher Prediger.
  • ab 1689 Leiter der deutsch-böhmischen Ordensprovinz
  • am 1. Dezember 1709 in Wien gestorben
Bekannt wurde Abraham a Sancta Clara als wohl wortgewaltigster Prediger seit der Reformation. Seine Schriften und Predigten waren gespickt mit deftigen und satirischen Schilderungen. Seine Herkunft aus "niederem Stand" - was ihm reichlich Gelegenheit gab dem "Volke aufs Maul zu schauen" - kam seiner Laufbahn ebenso zugute wie der sprichwörtliche Mutterwitz der Schwaben. Seine Kanzelreden kursierten als Flugschriften, berühmt wurden "Mercks, Wienn!" (1680) und "Auff, auff, Ihr Christen" (1683). Die anthologische Gesamtausgabe "Reimb Dich, Oder, Ich Liß dich" diente F. Schiller als Vorlage für die Kapuzinerpredigt in "Wallensteins Lager".
Weitere Informationen und Zeugnisse über Abraham a Sancta Clara finden Sie auch im Abrahammuseum in Kreenheinstetten.